Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu “Startseite

  • Manfred Hell

    Habe letztes Wochenende bei einem Besuch in Eiweiler einen Stroh Lyoner gegessen und auch gleich einen Ring mitgenommen. Der Ring war nach einem Tag weg.
    Leider kann ich bei uns im Raum Stutgart-Esslingen keinen Stroh Lyoner kaufen. Für die gute Qualität beneide ich die Saarländer.
    Vielleicht sollten sie bei uns eine Lyoner-Zweigstelle einrichten, den ersten Stammkunden hätten sie schon.
    Schönes Wochenende wünscht

    Manfred Hell
    Randweg 11
    72622 Nürtingen
    Info@hell-waermetechnik.de

    • Jan Stroh Beitragsautor

      Hallo Herr Hell,
      ab sofort können Sie unseren Lyoner auch Online über unseren Vertriebspartner Saargudd.de beziehen.

    • Der Mensch denkt - Gott lenkt - de Saarlänna schwenkt!

      Saargudd.de kann ich nur empfehlen, habe die besten Erfahrungen gemacht. Bestellvorgang und Versand der vakuumierten Fleischstücke werden im Styrophorbehälter inkl. Kühlelementen angeliefert. Ich bestelle selbst seit längerer Zeit dort „meine“ Schwenker. Ich bin Ex-Saarländer (lebe nun in Bayern) und muss nicht mehr ins Saarland reisen um meine heißgeliebten Schwenkbroode zu genießen.
      Über die Top-Qualität der Schwenker muss man wohl nichts mehr sagen – LECKER! ♥

  • Peter Heck

    Lieber Bernd, liebes Stroh-Team,
    dass es auf dieser Seite so wenige Kommentare gibt, liegt mit Sicherheit daran, dass Stroh-Qualität seit Jahrzehnten im Bereich der Stadt Wadern und darüber hinaus bekannt ist und von den zufriedenen Kunden insofern nicht mehr separat kommentiert wird – es war halt schon immer so.
    Dennoch ist es mir als „ausgewanderter“ Büschfelder wichtig, einmal aus der Entfernung ein Ausrufezeichen für Euere Produkte zu setzen. Dass es sich hierbei „lediglich“ um Lyoner handelt, soll nicht davon ablenken, dass Ihr natürlich so viel mehr drauf habt. Aber in diesem Fall war es eben die Lyoner, die ich -sauber vakuumiert- zuerst in die Pfalz und teilweise dann über den Rhein nach Mannheim (also Baden-Württemberg) eingeführt habe.
    Warum ? Vor wenigen Monaten hatte ich meine Kollegen/innen zu einem vormittläglichen „Stroh-Lyoner-Tasting“ eingeladen. Allerdings hatte ich nur zwei Ring dabei und die Gruppe hat mir unisono mitgeteilt, dass bei diesem Geschmack mehr einfach mehr gewesen wäre.
    Also habe ich am letzten Wochenende vom Besuch bei Mama mal 10 Ring mitgenommen und davon haben die netten Kollegen/innen eben mal sieben Ring auf die Schnelle und mit Grinsen auf den Gesichtern weggeputzt – das nenne ich doch mal einen gelungenen Kultur-Transfer !
    Für dieses Grinsen von mir und unbekannterweise von allen teilnehmenden Kollegen/innen (rd. ein Dutzend) ein herzliches Dankeschön und „weiter so“.

    Es grüßen Euch aus der Quadratestadt

    Peter Heck und das Firmenkunden-Team der HpypVereinsbank in Mannheim